Die Abisoliervorrichtung:

Der Ministripper ist vorgesehen zum Anbau an Crimpmaschinen und ist passend für alle Standard-Crimpwerkzeuge.

Die Abisoliervorrichtung in Verbindung mit einer Crimpmaschine vereinigt zwei Arbeitsgänge. Die zu verarbeitenden Leitungen werden vor dem Crimpen automatisch abisoliert. 

Durch das Fixieren der Leitungen ist eine reproduzierbare Bearbeitungsqualität gewährleistet.

Leichte, schnelle und unkomplizierte Rüstbarkeit durch sehr gute Zugänglichkeit der Verstelleinrichtung!

Keine Beschädigung der Innenleiter, da die Abisoliermesser nach dem Einschneiden leicht geöffnet werden (Messerrückführung). 

Technische Daten:

Querschnitt:                  0,14 bis 2,5 mm2
Abmantel-Länge:          ca. 30 mm
Abisolierlänge:             1,8 bis 12 mm
Kabelklemmung:          pneumatisch
Messerbetätigung:        mechanisch
Gewicht:                       12 kg

Die Stripper-Steuerung: ST 1000

Mikroprozessor-gesteuert, bietet diese Ablaufsteuerung eine sehr komfortable Bedienung und Überwachung der Abisoliereinheit. 
Eine logisch aufgebaute Menüfolge mit Bedienerführung macht die Programmierung sehr einfach. 

Ein Menü für den Einrichtbetrieb verkürzt die Rüst- und Einrichtzeiten erheblich. 
Sowohl im Schrittbetrieb wie auch im Einrichtbetrieb können alle Funktionen der Abisoliereinheit und die Auslösung des Crimpvorganges kontrolliert ausgeführt werden.

Eingriffe sowohl in die Zeitsteuerung wie auch in den Programmablauf sind jeder Zeit möglich und garantieren ein Höchstmaß an Flexibilität während der Produktion.

Diese aktiv arbeitende Steuerung meldet dem Maschinenbediener zu jeder Zeit den aktuellen Betriebszustand. Differenzierte Fehlermeldungen, mit optischen und akustischen Signalen ermöglichen ein gezieltes und schnelles Eingreifen bei Störungen.

Über eine integrierte Ausblasseinrichtung, die über die Steuerung gezielt aktiviert und gesteuert werden kann, werden Abisolierreste definiert ausgeblasen. Dadurch verringert sich vor allem bei kurzen Abisolierlängen eine ungewollte Auslösung des Abisoliervorganges (Prellung). Zusätzlich wir die Auslösewippe über die Steuerung überwacht. Die ST 1000 ermöglicht es, den Ministripper an fast allen gängigen Crimpmaschinen zu adaptieren.

Crimpqualitätsüberwachungssysteme lassen sich ebenfalls problemlos integrieren und steuern. Die entsprechenden Funktionen sind in der ST 1000 schon vorhanden.